Dienstag, 1. April 2014

Angeschwemmt. (reduce reuse recycle - 27)

ICH MAG BRETTER. Bretter vom Strand. Glücklicher Zufall, dass dieses Brett perfekt zum blau-grauen Spiegel passt. So wurde aus dem Strandbrett ein Flurbrett, für alles was im Flur so angeschwemmt wird.


Und weil heute schon wieder Dienstag ist mache ich mit beim Upcycling-Dienstag, ich bin gespannt auf die unterschiedlichsten Recycling-Ideen in der Pinterest-Sammlung. Danke fürs Sammeln!

(Die zauberhafte Karte ist von Kathleen Bernsdorf.) 

Freitag, 28. März 2014

Wollbergbau - Projekt Eule im Schafspelz

Geschlüpft aus Wollresten. Nachtaktiver lautloser Jäger. Nachtaktivität ist gut, da hat man immer jemanden zum reden wenn man mal nicht schlafen kann.

Kurze Zeit sah es so aus als würde es eine gehäkelte Handgranate werden. Zum Glück ist dieser kleine Kerl um einiges friedfertiger. Zumindest bis jetzt.

Dienstag, 25. März 2014

reduce reuse recycle - 26

Mal wieder ein Simpler-geht-es-nicht-Projekt. Etwas Sonne auf dem Balkon, Klebeband (zum Innenseite der Deckel abkleben) Sprühfarbe aus dem Bestand und in die geräumigen Gläser in denen vorher die Tomaten wohnten ist mein Mehl eingezogen. Mädchen-Mehl.

Und weil heute Dienstag ist mache ich mit beim Upcycling-Dienstag, ich bin mal wieder gespannt auf die unterschiedlichsten Recycling-Ideen in der Pinterest-Sammlung. Danke fürs Sammeln!

Donnerstag, 13. März 2014

12 von 12 (März)

Eine bunte Bilder-Sammlung von einem mehr als netten kleinen Tag. Sehr sehr nett, war der nämlich. Und bunt.

1 // Blauer Himmel, immer ein guter Start in einen Tag, besonders in einen freien. 2 // Erster Test-Tag mit Aleppo Seife. Hier habe ich ansteckende Begeisterung gelesen. 3 // Tee und Tagesplanung gehen gut zusammen. 4 // Wäsche waschen, Wäsche waschen, Wäsche waschen... Ich habe ein Perpetuum Mobile erfunden. Allerdings eins was leider doch eine ganze Menge Energiezufuhr brauch um am Laufen zu bleiben. 5 // Manche Nachrichten sind so gut, dass sie ausgedruckt und ausdrucksvoll kommentiert an die Wand gehängt gehören. 6 // Körperliche Ertüchtigung. Der beste Teil des Tages: Ganz im Sinne von "Sachen machen" war ich heute zum ersten mal beim Aerial Yoga. Wer hätte das gedacht: Ich kann fliegen! Begeistert = ich! 7 // Bisschen "basteln" in der Sonne 8 // Manche Haushaltsgeräte sollten Augen haben. Mir ist das Ding sowieso unheimlich wie kann so etwas so billig sein. 9 // Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Morgen wird mitgefiebert beim ESC Vorentscheid. Normalerweise interessiert mich das ja nicht die Bohne, aber wenn bei den Newcomer Damen eine ganz besonders nette Dame (weiß ich zufällig) dabei ist, dann gibt es Burger, Bier, Popcorn und mehr! 10 // Sundowner. Eine Tradition die mit steigenden Temperaturen fröhlich wieder aufgenommen wird.

Viel viel mehr bunte 12 von 12 gibt es hier bei Caro. Danke fürs Sammeln!

Mittwoch, 19. Februar 2014

Baumwollbergbau - Projekt hell & rund

Das (Baum-)Wollhügelchen ist weiter geschrumpft. Alles was es nicht in diese Decke geschafft hat ist ein weiteres Kissen fürs Sofa-Nest geworden. Ich habe einen runden Kissenbezug genäht und dann den Häkel-Fladen daran befestigt.


Jetzt habe ich noch drei Knäule sehr sehr dünnes weißes Baumwollgarn. Ich werde ziemlich sicher keine Häkelspitze produzieren, aber was dann?

Dienstag, 18. Februar 2014

hachz.


Wenn eine neue Woche so anfängt freut sich das Stadtkind. Ich wünsche mir mehr Landluft in meinem Leben und möchte den blauen Himmel heute mit Euch teilen. Schade, dass ihr die hoch am Himmel zurückkehrenden Gänse nicht hören könnt. Schneeglöckchen, Krokusse und Märzbecher, es hat sich angefühlt wie Frühling da hinten im schönen Wendland!

Sonntag, 9. Februar 2014

Schnipsel-Wahn (UFO=FO*)

Das absurdeste u(e)wyh*-Projekt das ich je gemacht habe ist fertig. Es ist gut abgelagert kann man sagen. Drei 1/2 Jahre Zwischenlagerung liegen zwischen den oberen und den unteren Bilder.

Ich habe vor langer Zeit mal einen sehr schönen und witzigen Text zum Thema Irrationalität von Stofffetzchen aufbrauchen, Aufwand & Zeit vs. gespartes Geld gelesen. Ich habe mich wiedererkannt. Diese Decke habe ich trotzdem genäht. Kreuz und quer, genäht, gebügelt, geschnitten, genäht... Fitzelchen für Fitzelchen.

* u(e)wyh - use (endlich!) what you have
* UFO = UnFinished Object (meistens ausdauernd & hartnäckig lange unfertig)/ FO = Finished Object