Sonntag, 6. Januar 2013

Kreativität mal anders.

Wir haben eine neue Mitbewohnerin. Sie wohnt in der Küche. Ich bin schrecklich aufgeregt, motiviert und experimentierfreudig (Babyspinat, Birne, Gurke, Ingwer - yeah! Wirsing, Pak Choi, Kiwi, Apfel, Gurke - hui!). Ich spekuliere auf das Verschwinden von grauen Haaren (mindestens!), ein klares + faltenfreies Hautbild (inneres Leuchten!) und Energie im Überfluss (entspannt aufwachen, noch vor dem Weckerklingeln!).

Wer sich amerikanisch-australisch mitreißen lassen möchte kann z.B. bei Kris Carr oder bei Joe Cross mehr übers Safttrinken lesen, hören und sehen. Mich interessiert nachdem ich nun die erhellende Recherche über die verschiedenen Saftpressen Modelle hinter mir habe (das scheint ein ganz eigenes Volk zu sein diese Saftpresser) ob jemand Erfahrung hat mit dem saftigen Leben? Lieblingslinks? Rezepte?... Ich möchte hauptsächlich Gemüsesäfte trinken und bin wirklich gespannt ob ich Apfel-Fenchel oder Rote Bete-Karotte genießbar finden werde. Grünkohl habe ich auch schon gekauft. Hach, das wird toll...!

Kommentare:

  1. Puh, das ist ja ganz schön grün...

    Also ich bin da eher süß erfahren! Und Grünkohl wird mein Küchenhelfer niemals kennenlernen.

    Trotzdem viel Gesundheit auch für's neue Jahr,
    liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die guten Wünsche und Dir auch alles Gute zum neuen Jahr!

      Der Saft war wirklich fast neongrün, faszinierend. Noch faszinierender finde ich, dass der Saft überhaupt nicht nach Gemüse schmeckt. Einfach nur frisch, fruchtig und lecker. Darüber bin ich auch ziemlich erleichtert, es wäre sonst sehr schwer geworden mit mir und dem Gemüsesaft. Also: Nur Mut, es muss ja nicht gleich Grünkohl sein. Gurke, Apfel Zitrone, Ingwer ist eine gute Startmischung. :-)

      Herzlichst Hannah

      Löschen
  2. ich hab ja keine ahnung vom entsaften, aber wenn ich das hier so lese... vielleicht sollte ich das ändern?
    bisher war ich eher auf shakes getrimmt - im sommer, mit buttermilch und eis! lecker!

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir die Zeit nimmst einen Kommentar zu schreiben.
Ich freu mich darüber wirklich sehr.
Sehr sehr.